Installation plocherkat

Die Installation ist sehr einfach. Den plocherkat mit beiliegenden Befestigungsplatten hochkant oder quer flächig um das Wasserrohr verschrauben – fertig! Der plocherkat funktioniert auf allen Arten von Wasserrohren.
Es muss als kein Wasser abgesperrt und kein Rohr aufgeschnitten werden!

Bitte beachten Sie:

Idealerweise wird der pocherkat nach Wasseruhr und Druckminderer installiert.
Wichtig! Falls ein Druckkessel vorhanden ist, bitte vor der Installation reinigen.

Nach etwa 14 Tagen ist es sinnvoll die Wasserleitungen durchzuspülen: Perlatoren (Siebe im Wasserhahn) abschrauben und angeschwemmte Rückstände entfernen. Wasser einige Minuten laufen lassen. Solange die Perlatoren Kalkrückstände aufweisen, diesen Vorgang regelmäßig wiederholen, bis die „Altlasten“ gelöst und ausgespült sind. Mit der Zeit baut sich so eine schützende Patina in den Leitungen auf.

Nachfolgend finden Sie Fotos von einigen Installationsbeispielen.
plocherkat groß
plocherkat groß
plocherkat groß
plocherkat quer installiert
plocherkat von hinten, hochkant installiert
Rupert Paulus &  Rupert Bugl
Wasservitalisierung
Geschmack
Schwermetalle und Keime
Härtestabilisierung und Kalkproblem
Installation
Produkte/Preise
Startseite
Anfahrt
Impressum
Wasservitalisierung
Installation/Wirkung

Wirkung

Die
Wirkung der PLOCHER-Wasservitalisierung ist lebenslang. Die bisherigen Erfahrungen - seit 1986 im Einsatz - bestätigen dies. Die Wirkung basiert ausschließlich auf Informationsübertragung. Es kommen keine Magneten oder Elektromagneten, kein Strom und keine Chemie zum Einsatz. Die Wirkung der PLOCHER-Wasservitalisierung kann bereits nach 10 Minuten feststellbar sein. Allerdings ist es auch möglich, dass es mehrere Wochen dauert bis die Vitalisierung ihre Wirkungen voll entfalten kann - abhängig von Wasser und Rohrleitungssystem.
Die PLOCHER-Wasservitalisierung ist
wartungsfrei.

Störquellen

1. Kriechstrom

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass sich kein Kriechstrom auf der Wasserleitung befindet, auf der der plocherkat installiert werden soll. Die Messung kann z. B. mit einer Stromzange durchgeführt werden.

2. Elektromagnetische Felder

Befinden sich starke elektrische Quellen (Elektromotoren, Sicherungskasten, Boiler usw.) in der Nähe des Installationspunktes, so sollte dort die elektromagnetische Belastung gemessen werden. Liegt diese über
200 Nanotesla ist zu empfehlen, einen alternativen Platz zu suchen oder den Bereich zu entstören (Potenzialausgleichsschiene/Erdband).

3. Magnetische, elektromagnetische oder elektrische Wasservitalisierungssysteme


Der plocherkat ist nicht mit magnetischen, elektromagnetischen oder elektrischen Wasservitalisierungssysteme kompatibel.
plocherkat quer über zwei Leitungen installiert. Wichtig ist, dass der plocherkat auch an der linken Leitung befestigt wird - Kabelbinder oder Draht kann verwendet werden.
Installation agro-kat, agro-kat XL und reaktor

Alle drei Geräte müssen fest angeschlossen werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Rupert Paulus