Ein Erfahrungsbericht

Erich Batliner betreibt seit 9 Jahren das Naturheilzentrum in Eschen/Fürstentum Liechtenstein. Dort bietet er ganzheitliche Beratung für alle, sowie individuelle, auf das Bedürfnis von Patienten/Innen abgestimmte Therapien an; so z.B. basierend auf der klassischen Homöopathie und der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde).

Im vorarlbergischen Sulzberg/Österreich, im Grenzgebiet zu Deutschland, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, bietet Erich Batliner zudem Kurse und Seminare mit unterschiedlichen und vielfältigen Themenkreisen an. Dieses Seminarzentrum betreibt er zusammen mit weiteren Heilpraktikern/Innen (www.naturheilzentrum.li).

Seit über 7 Jahren setzt Heilpraktiker Batliner auch die PLOCHER-Produkte zur Vorbeugung/ Gesunderhaltung respektive zur Unterstützung seiner ganzheitlichen Vorgehensweise bei Patienten/Innen mit Erfolg ein. Wir wollten genaueres dazu wissen und haben bei Erich Batliner nachgefragt:


EZ: Herr Batliner, Sie berichten uns immer wieder über die hohe Effektivität der PLOCHER-Produkte, insbesondere auch über den plocherkat. Wie sind Ihre eigenen Erfahrungen mit diesem Gerät?

Batliner: Wenn man einen plocherkat an das Hausleitungsnetz anschließt, stellt man grundsätzlich sehr schnell fest, dass das Trinkwasser neutral schmeckt, sensorisch weicher wirkt und einfach besser mundet. Vielen meiner Patienten/Innen rate ich im Rahmen einer Therapie z.B. mit homöopatischen Mitteln, deutlich mehr Wasser zu trinken als sie dies gewohnt sind. Vielen gelingt dies aber nicht, da sich beim Konsum ihres normalen Trinkwassers zu Hause nach geringen Mengen bereits das Gefühl einer physischen oder mentalen Sättigung einstellt – viel zu früh aus meiner therapeutischen Sicht. Wenn ein plocherkat an das Leitungsnetz angeschlossen ist, schmeckt das Wasser wesentlich besser und praktisch alle trinken die benötigte Tagesmenge an Wasser sehr gerne.

EZ: Warum raten Sie zu gesteigertem, täglichem Wasserkonsum?

Batliner: Eine genügende Menge an gesundem, vitalem Wasser unterstützt viele Stoffwechselprozesse im Körper, führt zu einer besseren Ausscheidung und trägt somit wesentlich zur Entgiftung und Entschlakkung des Körpers bei.


Ich empfehle sowohl gesunden aber insbesondere auch kranken Menschen, täglich eine Menge von 1,5 bis 2,5 Litern vitalisiertes Wasser zu sich zu nehmen. Mit der Vitalisierung des Leitungswassers durch die PLOCHER-Geräte habe ich beste Erfahrungen gemacht.

EZ: Beobachten Sie auch andere Vorteile nach der Vitalisierung des Wassers durch den plocherkat?

Batliner: In meinem Seminarzentrum in Sulzberg haben die Kursteilnehmer/Innen das vitalisierte Leitungswasser dem Mineralwasser in Flaschen vorgezogen. Das erspart unserem Team dort jeweils Einiges an logistischer Organisation und Mühsal (Einkaufen, Tragen, Entsorgen der Gebinde, usw.). Viele Hausfrauen berichten auch, dass seit Installation eines plocherkat weniger Waschmittel verbraucht und die Wäsche generell weicher wird.

EZ: Dies ist sicherlich der veränderten Kalkausbildung im PLOCHER-Wasser zuzuschreiben.

Batliner: Die verringerte Kalkanhaftung ist für mich ein angenehmer Nebeneffekt und kann für einen Hauseigentümer sicherlich ein wichtiges Argument zur Anschaffung eines solchen Gerätes sein; zentral ist und bleibt für mich allerdings der gesundheitliche Aspekt des durch den plocherkat vitalisierten Leitungswassers wie erwähnt und die damit verbundenen Vorteile.

EZ: Herr Batliner, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Eric Zaindl, CH-Buchs/Schweiz
Rupert Paulus &  Rupert Bugl
Wasservitalisierung
Geschmack
Schwermetalle und Keime
Härtestabilisierung und Kalkproblem
Installation
Produkte/Preise
Startseite
Anfahrt
Impressum
Wasservitalisierung
Geschmack

Durch die PLOCHER-Wasservitalisierung wird das Wasser in seine ursprüngliche Quellwasserstruktur zurückgeführt.

Diese Rückführung des Wassers bedeutet, dass vitalisiertes Wasser verlorengegangene energetische Vitalität zurückgewinnt.

Die Wasservitalisierung von PLOCHER sorgt für Leitungswasser, wie frisch aus der Quelle.
So kann sich das volle Aroma von Tee, Kaffee und anderen Getränken erst richtig entfalten.
Pflanze, Tier und Mensch, aber auch Haut und Wäsche "mögen" dieses Wasser deutlich lieber.

Eine Erfahrung, die am besten jeder selber macht.

>Anfahrt
Wasservitalisierung
Foto: www.brand-fotodesign.de